Anfang Mai 2020 hat die Föderalregierung grünes Licht für den „Corona-Elternurlaub“ gegeben, damit Eltern die Betreuung ihrer Kinder während der Coronakrise besser mit ihrem Beruf vereinbaren können.

Die zeitweilige Arbeitslosigkeit wegen höherer Gewalt aufgrund des Coronavirus, die seit Mitte März besteht, wird ab dem 1. September 2020 nur noch für Unternehmen und Sektoren möglich sein, die von den Auswirkungen der Coronavirus-Krise besonders hart getroffen sind.

Selbstständige, die aufgrund des Corona Virus in Schwierigkeiten geraten, können eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen beantragen.

Der vom Coronavirus betroffene Arbeitgeber kann, unter bestimmten Voraussetzungen, beim LFA einen Antrag auf zeitweilige Arbeitslosigkeit infolge höherer Gewalt stellen.

Arbeitnehmer, die im Rahmen ihrer Arbeit ins Ausland reisen, können eine pauschale Entschädigung für diese Dienstreise erhalten.

Unsere Sozialgesetzgebung ist im Hinblick auf die normalen Überstunden sehr strikt.

Die Gewinnprämie wurde Anfang 2018 eingeführt.

Grünes Licht für die Einführung des Mobilitätsbudgets gegeben.

Der Netzbetreiber Elia warnt vor einer möglichen Stromknappheit.

Das neue Kameragesetz und die Konsequenzen für Ihr Unternehmen.